Kopfschmerzen & San Francisco

Und schon ist Woche 4 zu Ende. Ich glaube ich wiederhole mich hier, aber mal ganz ehrlich: war gestern nicht noch Dienstag? Egal wie – es war mal wieder eine ganz nette Woche. Das Wetter war mal wieder sehr schön und deshalb waren wir auch viel draußen an der frischen Luft. Außerdem habe ich doch tatsächlich 400 Followers auf Instagram. Das ist euch vielleicht jetzt ziemlich egal, aber für mich war das ein kleines Ziel, das ich früher erreicht habe als erwartet. 🙂

The Pit…

Diese Woche habe ich mal wieder Clomiphene eingenommen. Das ist ein Medikament, das bei uns unfruchtbaren Frauen auch mal ein Ei springen lässt. Leider hat das bei mir die ein oder andere Nebenwirkung, sodass ich nicht nur Kopfweh bekomme, sondern gleichzeitig noch das Gefühl habe ein wenig neben mir zu stehen. Schwer zu beschreiben, aber die meisten der Kiwi-Mädels wissen vermutlich wovon ich rede.

The Peak…

Am Donnerstag war ich mit der Maus und unserer Mamafreundin in der California Academy of Sciences im Golden Gate Park in San Francisco. Dort gibt es ein ganz tolles Aquarium, ein Planetarium und ein Regenwald mit vielen tollen Schmetterlingen. Falls ihr mal nach San Francisco kommt und genug Zeit habt, dann sollet ihr unbedingt dort hin gehen. Zwar nicht so ganz billig, aber definitiv wunderschön angelegt. Und für die lieben Kleinen gibts einen kleinen Indoorspielplatz.

Die Maus und ich hatten großen Spaß und sind im Anschluss noch ein bisschen durch den Golden Gate Park gelaufen. Generell tendiere ich ja dazu, an allem schnell vorbei zu laufen und beneide die gemütlichen Leute, die sich einfach auf die Wiese legen und Sonne tanken. Und diesmal habe ich auch genau das getan. Die Maus war mittlerweile eingeschlafen und so konnte Mama sich einfach in die Wiese legen, die Augen schließen und für ein paar Minuten einfach mal abschalten. Toll wars!

And Everything in Between…

Ansonsten war diese Woche nicht sonderlich viel los. Die Kleine war leider immer noch ziemlich erkältet (die dritte Woche am Stück!), sodass wir das ein oder andere Event haben ausfallen lassen. Beispielsweise gehen wir montags immer in die Bücherei zur Story Time, allerdings gehöre ich zu den Mamis, die ihr krankes oder erkältetes Kind nicht unbedingt alle anderen Kinder anstecken lässt (…wenn das andere auch mal so machen würden, dann wären wir auch nicht ganz so oft krank. Aber egal, so ist das eben – es könnte schließlich schlimmer sein.

So ihr Lieben, das war auch schon mein Wochenüberblick. Was steht nächste Woche an? Am Dienstag habe ich einen Termin bei DMV, das ist die amerikanische Führerscheinstelle. Mir graut es ja jetzt schon davor. Nicht nur weil dort alle ein wenig unfähig sind und man trotz Termin auch gut und gerne mal ein paar Stunden dort verbringt, nein, höchstwahrscheinlich muss ich wieder diesen doofen Sehtest machen (und vielleicht auch wieder die theoretische Prüfung?! HIIIIILFEEE!!) und wer weiß ob ich den bestehe. Seid gespannt, ich werde berichten! Bis ganz bald,

Du willst mehr?

2 Kommentare
  1. Nina
    Nina sagte:

    yay, DMV! wunderbar. Aber wenn es dich tröstet: die deutschen Meldestellen sind auch nicht unbedingt besser und schneller.
    (..Außer du bringst dein Kind mit, dann gibt’s ne ‚Sondernummer‘ 😉

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.