Beiträge

Das PCO-Syndrom: was du wissen musst

Wie ihr sicherlich alle wisst bin ich unfruchtbar. Das Ganze habe ich dem PCO-Syndrom zu verdanken, womit ich 2017 diagnostiziert wurde. Zuvor hatte ich noch nie von diesem Syndrom gehört, was mich ganz schön wütend macht. Wieso? Weil ich jahrelang wegen meiner Akne zu diversen Haut- und Frauenärzten gegangen war und die verrücktesten Medikamente eingenommen hatte - alles ohne Erfolg. Keiner dieser Ärzte ist je auf die Idee gekommen, dass die Ursache für meine Beschwerden das PCO Syndrom sein könnte.

3 ICSIs und 4 Kryos - Anikas Kiwu-Reise

In der 8. Folge meines Mamafieber Podcasts habe ich Anika interviewt, die uns ganz ausführlich von ihrer Kinderwunschreise erzählt hat. Der Weg zu ihren Kindern war kein leichter für sie, doch sie hat es geschafft und ist heute zweifache Mama.

Nicht warten bei unerfülltem Kinderwunsch

Viele Paare kostet es sehr viel Überwindung, bei einem unerfüllten Kinderwunsch einen Arzt aufzusuchen. Viel zu lange versuchen sie ihr Glück so ganz ohne Hilfe eines Arztes. Die Gründe dafür sind unterschiedlich, doch viele Paare schreckt ab, was da auf sie zukommen würde.

Die Eileiterdurchgängigkeitsprüfung - was du wissen musst

Zu Beginn einer Kinderwunschbehandlung muss der Arzt abklären, weshalb eine Schwangerschaft ausbleibt. Erst wenn eine Diagnose vorliegt, kann man auch dementsprechend behandelt werden. Deshalb gibt es die unterschiedlichsten Tests, die auf Mann und Frau zukommen.
Kinderwunsch - Schwestern

Ganz viel Glück: meine Tochter, die große Schwester

In der letzten Zeit denke ich viel darüber nach, wie alles gekommen wäre, wenn wir nicht so viel Glück gehabt hätten. Wenn meine letzte Kinderwunschbehandlung, die IVF, genauso erfolglos gewesen wäre wie all die Versuche zuvor. Doch wir hatten das Glück und in drei Monaten werden wir unsere zweite Tochter kuscheln und mit Liebe überströmen dürfen.
Meine Follikelpunktion

Der Tag meiner Follikelpunktion

,
Seit 155 Tagen bin ich schwanger. Mein kleines Wunder befindet sich also schon seit 155 Tagen in mir und entstand vor 157 Tagen in Form eines winzigen Embryos. Doch angefangen hat das Ganze eigentlich mit der Follikelpunktion, denn ohne sie keine Befruchtung in der Petri-Schale und somit auch kein Embryo. Verrückt, wenn man mal so darüber nachdenkt.

Der Spruch aller Sprüche: Denk’ einfach mal an etwas anderes, dann klappt das schon

Wer unter einem unerfüllten Kinderwunsch leidet hat es nicht leicht. Während es viele zumindest zu Beginn für sich behalten, gibt es auch Menschen wie mich, die eher darüber reden müssen um das Ganze zu verarbeiten. Egal wozu man sich entscheidet, eines ist sicher: beide Seiten haben ihre Vor- und Nachteile. Heute möchte ich einfach mal darauf eingehen, wie es ist, wenn man sich anderen Menschen gegenüber öffnet. Die Meisten reagieren meiner Erfahrung nach mit Mitleid und versuchen dir Hoffnung zu geben. Denn jeder hat die ein oder andere Bekannte, die damit auch Probleme hatte und es dann irgendwie geschafft hat und heute Mama ist. Aber ganz egal wie sehr sich dein Gegenüber ins Zeug legt und sich Mühe gibt, er oder sie wissen nicht so wirklich, wie es sich wirklich anfühlt, jeden Tag mit dem Kinderwunsch zu kämpfen.

Podcast

#8 Drei ICSIs und vier Kryos - das Interview mit Anika [Kinderwunsch]

Hier ist sie, die erste Mutmachstory zum Thema unerfüllter Kinderwunsch. Anika erzählt uns ganz offen von ihrer Kinderwunschreise.

#5 Schwanger nach IVF - das große Glück [Kinderwunsch]

Heute erzähle ich euch von meiner IVF und vergleiche die daraus resultierende Schwangerschaft mit meiner ersten.

#2 Meine Kinderwunschreise: von PCO zur IVF [Kinderwunsch]

Heute  erzähle ich euch von meiner Kinderwunschreise. Es war kein einfacher Weg, aber nach mehreren Clomifen-Zyklen, Inseminationen und einer IVF in Deutschland war er endlich da: der positive Schwangerschaftstest.