Beiträge

März: Unzufriedenheit und ein bisschen Zeit für Mama

Bye-bye März, hello April!! So langsam aber sicher kommen wir meiner Lieblingszeit des Jahres immer näher. Wenn es nach mir ginge, dann bräuchten wir diesen Winter nicht. Regen, Schnee und Matschepampe - ich könnte gut darauf verzichten. Wobei, wenn wir mal ehrlich sind, Schnee auch ganz schön sein kann. Dabei weiß ich gar nicht, wann ich überhaupt das letzte Mal Schnee gesehen habe.

Ein ehrlicher Brief an mein schwangeres Selbst

Liebe (schwangere) Bine, mit diesem Brief melde ich mich aus deiner Zukunft. Lange habe ich überlegt, ob ich mich bei dir melden sollte und habe mich jetzt dazu entschlossen es zu tun. Warum? Weil ich dir zeigen will, dass du jeden Moment deiner Schwangerschaft genießen solltest – auch wenn und gerade weil du es jetzt noch nicht weißt: es könnte deine Letzte gewesen sein. „Nie wieder schwanger werden?“, fragst du dich jetzt vermutlich. Aber du willst doch mal drei Kinder haben! Ja, ich weiß. Und keine Sorge, dass will ich heute auch noch. Doch alles ist ein bisschen anders gekommen als erwartet und du wirst irgendwann lernen müssen, dass sich so einiges in deinem Leben nicht planen lässt.

Portfolio Einträge